Taschenatlas Neurologie

Kategorien: Neurologie.

Titel: Taschenatlas Neurologie (4. Auflage)
Autor: Reinhard Rohkamm, Pawel Kermer
Verlag: Thieme
Preis: 49,99 EUR
Seitenzahl: 560
ISBN: 9783132403307
Bewertung:

Inhalt

Die 4. Auflage (2018) des Taschenatlas Neurologie gibt auf 560 Seiten Auskunft über die wichtigsten Themen des Fachgebietes. Das Buch bietet dem Leser einen guten Überblick über die Untersuchungsmethoden, Therapien und Krankheitsbilder der Neurologie. Fünf Kapitel beschreiben jeweils die Grundlagen, die Funktionssysteme, verschiedene Syndrome und Krankheitsbilder. Zum Abschluss widmet das Buch der relativ komplexen neurologischen Anamnese und körperlich-neurologische Untersuchung ein eigenes Kapitel.

Jedes Kapitel ist wiederum in Unterkapitel gegliedert, was die Texte sehr übersichtlich macht. Am Ende des Buches bieten gut gegliederte Tabellen eine Aufstellung über verschiedene Aspekte der Neurologie.

Didaktik

Der Taschenatlas Neurologie führt kurz und übersichtlich in das Fach Neurologie ein und vergisst auch nicht, die Prüfungsanforderungen zu erwähnen. Der Atlas erklärt die verschiedenen Themen mindestens doppelseitige durch einen Text auf der 1. Seite und eine Grafik auf der 2. Seite.

Am Anfang wiederholt der Atlas noch einmal die Grundlagen der Neuroanatomie und Neurophysiologie, die einem nach dem Physikum vielleicht schon abhandengekommen sind. Zum Beispiel gehen die Autoren auf die Gefäße ein, die das Gehirn versorgen, aber auch auf den Aufbau des Großhirns.

Sehr hilfreich ist die wirklich ausführliche Zusammenfassung im Anhang. Dort sind wesentliche Details zu den Symptomen, Befunden und klinischen Untersuchungen übersichtlich zusammengefasst. Die Zusammenfassungen erwähnen auch die wichtigen Differentialdiagnosen, die man abklären lassen sollte.

Auch das Inhaltsverzeichnis ist sehr gut gestaltet, man findet das gesuchte Thema meist auf den ersten Blick. Das Sachverzeichnis im Anhang des Buches, listet wichtige Schlagworte noch einmal auf.

Praktisch ist auch, dass der Inhalt des Buches ohne weitere Kosten digital auf der Plattform eRef zur Verfügung steht.

Auch die vielen farbigen Abbildungen, Bilder und Skizzen helfen sehr beim Verständnis.

Ein einziger Nachteil ist die sehr kleine Schrift, die es ein bisschen anstrengend macht, das Buch zu lesen.

Insgesamt eine gute Didaktik, die man gerne öfter sehen würde.

Preis/Leistung und Fazit

Mit 49,99 € Euro ist der Preis recht hoch. Das Buch gibt eine gute Einführung in die Neurologie und erklärt die meisten Krankheiten einfach und schlüssig, ohne zu sehr ins Detail zu gehen. Man braucht kein besonderes Vorwissen um sich in diesem Buch über die Neurologie zu informieren. Es ist ideal geeignet, um sich in das Thema einzuarbeiten. Empfehlenswert für Praktika, Famulaturen und das PJ.

Allerdings muss man sich selbst überlegen, ob man bereit ist 50 Euro für einen Taschenatlas auszugeben (und ggf. in eine Lesebrille zu investieren 😉 )

Ich finde, dass 50 Euro recht viel Geld sind, daher gebe ich diesem sehr guten Buch nur 4 Sterne.