Taschenatlas Pathophysiologie

Kategorien: Physiologie.

Titel: Taschenatlas Pathophysiologie (4. Auflage)
Autor: Stefan Silbernagel, Florian Lang
Verlag: Thieme
Preis: 34,99 EUR
Seitenzahl: 428
ISBN: 9783131021946
Bewertung:

Inhalt

Dieser handliche Taschenatlas der Pathophysiologie von Florian Silbernagel ist hier in dervierten aktualisierten und erweiterten Auflage erschienen. Er enthält 195 farbigeAbbildungen und gliedert sich in Kapitel zu Grundlagen, Temperatur, Energie, Blut,Atmung, Säure-Basen-Haushalt, Niere, Salz-Wasser-Haushalt, Magen, Darm, Leber, Herzund Kreislauf, Stoffwechsel, Fetthaushalt, Hormone und Nervensystem, Muskel, Sinne. DieKapitel gliedern sich jeweils in eine Übersicht und gehen dann auf verschiedenenPathologien der einzelnen Gebiete ein. Insgesamt ist es sehr übersichtlich gestaltet undman findet sich gut zurecht. Auch ein ausführliches Sachverzeichnis dient der schnellenOrientierung. Die Pathologien werden in einem doppelseitigem Format präsentiert. Auf derlinken Seite findet man Erläuterungen zu einer auf der rechten Seite dargestelltenAbbildung.

Didaktik

Für das Lernen und Verstehen empfand ich oben beschriebene Doppelseitendarstellung alssehr angenehm. Lästiges Blättern bleibt einem hierbei erspart und man hat alles relevantedirekt vor Augen. Die Erläuterungen waren meist sehr hilfreich und verständlichgeschrieben und die Abbildungen dienen dem Verständnis der komplexen Zusammenhänge.Insgesamt ist das System sehr durchdacht und führt einen schnell und zielgenau zum Kerndes Problems. Das ist sehr angenehm beim Lesen und Verstehen und auch der Weg, derdieses Buch zu einer sinnvollen Ergänzung auch in der Vorklinik macht. Wenn man zu derGruppe von Menschen gehört, die Dinge gut behalten können, wenn man sie verstanden hatund nicht nur auswendig lernt – und das werden, wenn man mal ehrlich ist fast alle sein –dann hilft einem dieses Buch sehr dabei der Physiologie näher zu kommen. Ich habe es inder Physikumsvorbereitung dazu genutzt gelernte Themengebiete zu wiederholen und eshat mir sehr viel gebracht. Einmal ist es motivierend einen Bezug zur von allen sehrersehnten Klinik, zu bekommen und auf der anderen Seite weiß man nach dem Durchgehender Pathologien, ob ein Thema wirklich sitzt.

Preis/Leistung und Fazit

Zum Fazit bleibt zu sagen, dass dieses Buch nicht nur Lerninhalte vermittelt hat, sondernauch noch Spaß gemacht hat. Die klinischen Bezüge lockern das Lernen auf und bleiben imGedächtnis. Für einen Preis von fast 35€ ist das natürlich kein günstiges Vergnügen, aberalle die gerade in Ihrer Vorklinik hängen und sich verzweifelt nach der Klinik sehnen,können mit diesem Buch nicht nur Ihre Sehnsucht stillen, sondern auch noch für einwichtiges vorklinisches Fach lernen. Daumen hoch dafür!