Taschenlehrbuch Histologie

Kategorien: Anatomie.

Titel: Taschenlehrbuch Histologie (4. Auflage)
Autor: Renate Lüllmann-Rauch, Friedrich Paulsen
Verlag: Thieme
Preis: 34,99 EUR
Seitenzahl: 694
ISBN: 9783131292445
Bewertung:

Inhalt

Dieses neu überarbeitete Lehrbuch beinhaltet die gesamte Mikroanatomie des Menschen in drei Teilen:

Zuerst wird die Zellen an sich behandelt und dabei strukturiert auf Oberflächendifferenzierung, Zytoskelett, Zytosol, Zellkontakte, Zellorganellen, Zellzyklus, Zellumsatz und Zelltod eingegangen.

Danach folgt die Einführung in die  allgemeine Histologie, in der die vier Grundgewebearten (Epithelgewebe, Binde- & Stützgewebe, Nervengewebe, Muskelgewebe) detailliert  vorgestellt werden. Anschließend wird die Mikroskopische Anatomie in all ihren Facetten behandelt: Kreislauforgane, Blut und Blutbildung, Lymphatische Organe, Atmungsorgane, Mundhöhle,  gesamter Verdauungstrakt inkl. der Anhangsdrüsen des Verdauungssystems, endokrine Organe, Harnorgane, Geschlechtsorgane, Haut und Hautanhangsgebilde, Organe der somatoviszeralen Sensibilität, Geruch- und Geschmacksorgane, Ohr und Auge. Im Anhang werden noch kurz  wichtige Methoden der Histologie vorgestellt. Neben der Struktur wird auch der funktionelle Aspekt, die mit dieser Struktur  in enger Beziehung steht, verständlich thematisiert.

Didaktik

Jedes Kapitel beginnt mit einer allgemeinen und übersichtlichen Zusammenfassung des nächsten Abschnitts. Häufig wird hier auch kurz auf wichtige makroskopische Aspekte eingegangen.  Der Text ist in verschiedene  Blöcke gegliedert. Dabei wird klar, was die grundlegenden Inhalte sind und was die wichtigsten Begriffe – diese sind fett hervorgehoben. In anderen Teilen wird auf den funktionell-strukturellen Zusammenhang und die molekularen Hintergründe eingegangen (teilweise Zusatzwissen), die damit auch grundlegend und ergänzend für Fächer wie Biochemie und Physiologie wirken können. Außerdem finden sich Abschnitte, in denen sich klinische Hinweise befinden, die zeigen wie Grundwissen und  klinisch-medizinisches Wissen zusammenhängen. Neben dem Text sind viele  sehr gute, übersichtliche Schemazeichnungen zu finden sowie beschriftete Lichtmikroskop- und Elektronenmikroskop-Abbildungen. In einem Kurztext darunter werden die Bilder erklärt. Sehr gut sind kleine Mikroskopierhilfen, die einem bei der Differenzialdiagnose verschiederner Organe helfen können und so Verwechslungen mit anderen ähnlichen Organen vermeiden. Leider sind manche Abbildungen ziemlich klein. Außerdem kommen meiner Meinung nach  die Originalschnittpräparatabbildung etwas zu knapp-  es hätten mehr sein können!

Preis/Leistung und Fazit

Dieses Taschenlehrbuch ist auf jeden Fall ein umfangreiches und was die Histologie betrifft umfassendes Lehrbuch, das inhaltlich auf gar keinen Fall zu knapp ausfällt. Didaktisch gut aufbereitet  bietet es sich gut zur Vor- und Nachbereitung von Kurstagen an, ist aber kein Kurzlehrbuch für kurz vor der Klausur. Den Mangel an Schnittpräparaten und größeren Abbildungen, könnte man gegebenfalls mit einem guten Histologie-Atlas beheben. Das Preis-Leistungsverhältnis ist damit auf jeden Fall akzeptabel. Wer noch kein gutes Histologiebuch für sich gefunden hat, könnte in diesem Buch eins finden.