Von Prüfungsangst zu Prüfungsmut, von Lampenfieber zu Auftrittslust

Kategorien: Examensvorbereitung, Medizinische Psychologie, Physikumsvorbereitung und Sonstige.

Titel: Von Prüfungsangst zu Prüfungsmut, von Lampenfieber zu Auftrittslust (1. Auflage)
Autor: Cersten Jacob
Verlag: Schattauer
Preis: 24,99 EUR
Seitenzahl: 262
ISBN: 9783794530946
Bewertung:

Inhalt

Dieses Buch ist kein klassisches Lehrbuch und vermittelt weniger Inhalte zum Thema Prüfungsangst und Lampenfieber, sondern vielmehr nützliche Bewältigungsstrategien, um Mut und Lust für die Prüfung zu gewinnen. Es geht mehr in Richtung Ratgeber oder Selbstcoaching. Nacheinander werden folgende Kapitel bearbeitet: „Was ist eigentlich Lampenfieber“, „Was tun gegen hinderndes Lampenfieber und Prüfungsangst“, „Die Entwicklung Ihres Auftretens“, „Training von Hochstatus“, „Die Stimme“,“ Mentale Vorbereitung 1″, „Entspannungstechniken“, „Vorbereitung und optimale Darstellung von Inhalten“, „Strukturen von Vorträgen und Präsentationen in Prüfungen“, „Die Art des Vortrags“, „Ein paar Grundlagen der Gesprächsführung“, „Störungen während des Vortrags“, „Blackout & Co.:Pannen während des Vortrags“, „Lernen für den Vortrag und die Prüfung“, „Mentale Vorbereitung 2“, „Phasen der Präsentation“, „Proben Sie…!“, „Richtige Ernährung für Präsentation und Prüfungen“, „Gut schlafen können“, „Drogen versus Lampenfieber und Prüfungsangst“ und “ Checklisten“. Online stehen einem über einen Zugangscode Arbeitsmaterialen, wie Arbeitsblätter und Audiodateien (für Entspannungstechniken) zur Verfügung.

Didaktik

Das ganze Buch ist im Fließtext und in gut verständlicher Sprache geschrieben. Zwischendurch werden aus der Erfahrung des Autors, der als Schauspieler und Kommunikationstrainer tätig ist, immer wieder Anekdoten geschildert (häufig eine Art Fallbericht), die beispielsweise zeigen, dass auch professionelle Schauspieler oder Moderatoren Lampenfieber haben und Fehler machen können, diese damit aber durch das gewonnene Handwerkszeug ihrer Ausbildung anders (vor allem souveräner umgehen) oder auch wie verschiedene Techniken seinen Seminarteilnehmern helfen konnten. Wichtig und gut gelungen ist, dass konkrete Aufgaben und Übungen beschrieben werden, die man dann auf der Stelle ausprobieren und trainieren kann und sollte. Nebenbei lernt man Grundzüge der menschlichen Kommnikation kennen und wie man diese Prinzipien für sich und seine Prüfung (und darüber hinaus) nutzen kann. Grundsätzlich bietet dieses Buch bietet wie man mit den Symptomen der Prüfungsangst besser umgehen kann, möchte aber auch möglichst die Ursache der Prüfungsangst offenlegen, sodass man daran arbeiten kann (z.B. Vorbereitungsvermeidungsverhalten). Interessant finde ich – und überaus bereichernd, dass der Autor eigentlich ganz „medizinprüfungsfremd“ ist, aber seine Erfahrung als professioneller Auftritts- und Kommunikationsprofi darstellt und eben auch z.B. auf Körpersprache und Stimme/Stimmbildung eingeht – meiner Meinung nach ein sehr essentielles Themenfeld auch über Prüfungssituationen hinaus: Man stöbere mal nach der Herkunft des Wortes Person …

Preis/Leistung und Fazit

In diesem Buch steckt ein volles Trainingsprogramm für einen Prüfling. Natrürlich wird man nach Lesen dieses Buchs nicht gleich die „Rampensau der Prüfungsbühne“ sein, aber wenn man die einzelnen Übungen zu Herzen nimmt  und längere Zeit an sich arbeitet, bin ich mir sicher, dass der Zuspruch des Autors: „Sie können es schaffen, einen kühlen Kopf zu bewahren und souverän aufzutreten“ zur Wirklichkeit wird. Auch im Buch beschreibt der Autor, dass seine Seminarteilnehmer nicht mit Ende seines Seminars schon alles beherrschen werden, aber nun das Handwerkszeug kennen lernen konnten, um es zu beherrschen. Lampenfieber und Prüfungsangst sind nicht zu vernachlässigende Einschränkungen im Studium (und auch anderswo) und es lohnt sich sicherlich einen souveränen Umgang mit diesen zu erlernen. Dieses Buch hilft einem dabei.