Praktisches Jahr

Das PJ-Referat widmet sich ganz eurem letzten und hoffentlich krönenden Abschnitt der medizinischen Ausbildung, dem Praktischen Jahr.

Bei den vielen kleinen Problemen im und rund ums Praktische Jahr und gerade bei Themen, die man vielleicht nicht gleich mit offiziellen Stellen besprechen möchte, stehen wir euch gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Wir engagieren uns in den politischen Gremien sowohl auf Fakultäts- als auch auf Bundesebene für eure Belange ein, zum Beispiel für die Zulassung neuer Lehrkrankenhäuser, damit Ihr das für euch persönlich „beste Lehrkrankenhaus“ auswählen könnt. Daneben setzen wir uns für die bestmögliche Lehre im PJ und eine gerechte Bezahlung ein.

Seit August 2013 gilt eine veränderte Approbationsordnung:

PJ-Mobilität, Aufwandsentschädigung und flexiblere Ableistung des letzten Studienabschnitts sind nur einige Verbesserungen, die neue Möglichkeiten für PJ-Studierende schaffen. Doch wo es Neues gibt, entstehen immer auch Fragen und Unsicherheiten.

Schreibt uns einfach über unser Kontaktformular.